GROSSZÜGIGKEIT in kleinen Räumen und Gemütlichkeit in LOFTS, geht das?

Von Katja A.Thalmann

„Große Räume verlieren ihren Hallencharakter, wenn sie kleinteilig eingerichtet werden. So können gemütliche und einladende Bereiche entstehen.“

Entgegen sonstiger Erfahrungen habe ich beim Einrichten ganz eigene Regeln entwickelt:

So machen ich in Innenräumen mit großen Dekorationen einen großzügigen Eindruck und im Gegensatz dazu mit vielen kleinteilige Dekorationen diesen in gemütlich.

Was bedeutet das für Sie beim Einrichten?

Wollen Sie in Ihre Räume Großzügigkeit einziehen lassen oder sollen sie einfach größer aussehen (was nicht das Gleiche ist) gibt es verschiedene Möglichkeiten, das zu bewirken.
Meine Vorgehensweise ist einerseits: Die Wandfarbe. WEISS damit allerdings nicht gemeint. Im Gegenteil. Möchten Sie, dass für das Auge die Dimension des Raumes nicht klar und damit begrenzend wahrgenommen wird, empfehle ich Abstufungen von neutralem grau.
Andererseits: Zu den beeindruckendsten Mitteln einen Raum größer erscheinen zu lassen als er ist, gehört bei meinen Gestaltungen das Anbringen von großen Elemente und wenig Dekoration. Das Schaffen von großen, ruhigen Flächen benutze ich deshalb auch bei den Möbeln als Raumvergrößerungsmaßnahme.

Diese Küche ist nur 8qm groß.

Diese Küche ist nur 8qm klein und wirkt dennoch großzügig.

Je mehr Mobiliar (Schränkchen, Tischchen, Regale, Bilder, Dekorationen) vielleicht noch aus unterschiedlichen Materialien ich in einen Raum hinein bringe, umso kleinteiliger, und damit kleiner wirkt das Ganze.

Dies trifft auf das nächste Beispiel zu. Es handelt sich um den Durchgangsbereich in einem Hotel. Hier wurde Kleinteiligkeit dafür benutzt, um in diesem Raum durch die Vielzahl an kleinen Bildern über einer Sitzgelegenheit und einer unterteilenden Wandverkleidung dafür zu sorgen, dass dieser lieblicher und gemütlich wirkt.

Wand-Bilder-Waende

Auch die Anordnung einer Lichtquelle sorgt dafür, dass man sich instinktiv gern in diesem Bereich aufhalten würde.

Das Licht ist im nächsten Beispiel für eine Inszenierung gut positioniert, blendet wenig und läßt die Wände leben. Für die Unterschiedlichkeit der verbauten Objekte ist dies geschmackvoll gelungen. Der Raum wirkt allerdings durch die Vielzahl der Objekte kleiner, als er ist.

bunt-kleinteilig-ueberladen klein

Dieser Raum zum Beispiel

Dieser Raum hat die gleiche Größe wie der vorherige, und obwohl er genauso stark möbliert ist, wirkt er durch die im einzelnen großen Elemente, vor allem dem riesigen Spiegel, den einander ähnelnden Farben und dem besonders angeordneten Licht großzügiger.

Weiter gehts in Kürze hier,

Katja A.Thalmann